Herzlich Willkommen beim IDD

​​​Kinder sind die Zukunft unserer Gesellschaft.

Mit ihrer schulischen Ausbildung werden wichtige Grundlagen geschaffen, die den beruflichen und sozialen Weg unserer Kinder entscheidend mitbestimmen. Dabei stellen Lesen, Schreiben und Rechnen Basisfertigkeiten dar.

Lese-, Rechtschreib- und Rechenstörungen sind medizinisch anerkannte Entwicklungsstörungen.

(https://www.dimdi.de/static/de/klassifikationen/icd/icd-10-gm/kode-suche/htmlgm2018/)

Dyslexie (auch: LRS oder Legasthenie) bezeichnet die Störung des Lesens- und/ oder Rechtschreibens und Dyskalkulie die Störung der Zahlverarbeitungs- und Rechenfertigkeiten.

In sehr vielen Fällen gehen diese Störungen mit weiteren psychischen Auffälligkeiten oder Krankheiten (ADHS, Angststörung, Depression etc.) einher und führen zu nachhaltigen Beeinträchtigungen in der psychosozialen Entwicklung.

Das Institut für Dyslexie und Dyskalkulie steht für kompetente Beratung sowie effektive Förder- und Therapiemaßnahmen.

Unsere Therapeuten sind vom BVL (Bundesverband für Legasthenie und Dyskalkulie) zertifiziert. Unser Vorgehen orientiert sich an den medizinischen Leitlinien der AWMF.

(https://www.bvl-legasthenie.de)

(https://www.awmf.org/leitlinien/detail/anmeldung/1/ll/028-044.html

https://www.bvl-legasthenie.de/images/static/pdfs/Leitlinien/LF_Leitlinie.pdf)

Lassen Sie uns Perspektiven schaffen!

Ihre Melanie Schuster

Dipl. Heilpäd., Sprachtherapeutin

Dyslexie- und Dyskalkulietherapeutin nach BVL

"Hören Sie mal 'rein":

Anschauliche Darstellung der Dyskalkulie - Symptome, Diagnosestellung, Förderung, Therapie, Nachteilsausgleich, Gutachten nach §35a, Eingliederungshilfe, ...

Dieser Podcast ist frei verfügbar.